think-cell

Das Berliner Softwareunternehmen think-cell ist Koffeinsponsor der RoboCup German Open 2014 und bereichert die Halle 1 mit einer Kaffeelounge am Spielfeldrand für alle Teilnehmer der Major Leagues.

Dr. Markus Hannebauer, Mitbegründer und Managing Director von think-cell, blickt auf eine langjährige Verbindung zum RoboCup zurück, die 1997 in Nagoya, Japan begann. Bei dieser ersten RoboCup WM holte sein Team von der Humboldt-Universität Berlin den Weltmeistertitel in der Simulator League. Mit der Gründung von think-cell 2002 schlug Markus zwar schließlich einen anderen Weg ein, behielt jedoch seine Begeisterung für den RoboCup bei. Zusammen mit Markus reist ein Großteil unseres Entwicklerteams aus Berlin an, um die RoboCup German Open 2014 mitzuerleben und mit Euch ins Gespräch zu kommen.

Wir freuen uns darauf, Euch zu einem Cappuccino, Kaffee oder Espresso einzuladen. Kommt einfach zwischen 10 und 18 Uhr vorbei und entspannt Euch in unserer gemütlichen Lounge nah am Spielfeldrand. Die Gewinner der täglichen Wettbewerbe dürfen sich außerdem über ein Freigetränk an unserem Stand freuen.

Neben angenehmer Kaffeegesellschaft suchen wir übrigens intelligente und kreative C++ Entwickler. Mit anderen Worten: Dich. Deinen Lebenslauf kannst Du gern in der Lounge gegen einen Softdrink eintauschen, oder einfach per E-Mail an hr@think-cell.com senden.


think-cell Software GmbH
Chausseestraße 8/E
10115 Berlin

E-Mail: hr@think-cell.com
Telefon: +49-30-666473-10
Weblink: www.think-cell.com