RoboCup

RoboCup ist eine internationale Initiative mit dem Ziel, die Weiterentwicklung intelligenter Roboter durch die Veranstaltung von Wettbewerben zu fördern. Die Wettbewerbe dienen den Wissenschaftlern und Studenten als publikumswirksames Testfeld zur Demonstration der Fähigkeiten heutiger Roboter.

Das ursprüngliche Ziel der 1997 etablierten RoboCup Federation war es, mit humanoiden Fußballrobotern bis zum Jahr 2050 gegen den dann amtierenden menschlichen Weltmeister gewinnen zu können. Inzwischen sind weitere Wettbewerbe hinzugekommen, in denen unmittelbarer der Nutzen von Robotern deutlich wird, als Serviceroboter im Haushalt, als Rettungsroboter in gefährlichen Umgebungen oder als unterstützende Roboter im industriellen Umfeld.

Es wird zwischen RoboCup Major, dem Wettbewerb der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, und RoboCup Junior, dem Nachwuchswettbewerb unterschieden. In beiden Zielgruppen zeigt der RoboCup seit Jahren seine Relevanz.

RoboCup Major ist das inspirierende Forschungs- und Vernetzungsumfeld für internationale Forscherteams, RoboCup Junior der attraktive Wettbewerb für technikbegeisterte Schülerinnen und Schüler.